.

.Muslim مسلم ein Gott Ergebener, derjenige, welcher bezeugt hat, sich dem Willen Allahs ergeben zu haben; wer sich zum Islam bekennt.

 

 

 
   

 

Wenngleich das Wort "muslim" eine arabisches ist, so ist dessen Bedeutung doch in allen Sprachen zu finden. Metaphysisch betrachtet waren Muslime immer diejenigen, welche sich der jeweils letzten (und sie erreichenden) Offenbarung unterwarfen. So waren etwa die Nachkommen des Propheten Yaqub's - Friede mit ihm - Muslime ) nicht Juden), weil sie der Thora bzw. ihrem Propheten Moses - Friede mit ihm - folgten. Und diejenigen, welche dann dem Propheten Jesus - Friede sei mit ihm - folgten, waren wiederum Muslime und diejenigen, welche dem letzten Propheten Muhammad - der Friede und Segen Gottes seien auf ihm - folgten sind wiederum Gottergebene  bzw. Muslime.

Geschichtlich betrachtet wird von "Muslimen" bzw. "dem Islam" meist erst ab der Offenbarung des Qur'aan's bzw. dem letzten Propheten Muhammad - der Friede und Segen Gottes seien auf ihm - gesprochen. Das ist zwar auch richtig aber klammert die spirituelle Realität aus und ist in der Folge irreführend.

Islamrechtlich gelten all diejenigen als Muslime, welche sich sprachlich zum Islam bekennen, ungeachtet was in ihren herzen ist.

Diejenigen unter den Muslimen, deren Herzen sich wahrhaft ergeben haben, gelten als Mu'min (Gläubig), doch ist das eine spirituelle Qualitäz und keine rechtliche Bezeichnung.